Zeit für Veränderungen...

... wenn altes zerbricht. 

ein geleimtes Schneidebrett hat sich für den Zerfall entschieden und zerbrach an den folgen seines Alters und intensiven Nutzens. Nachfolger gab es an jeder ecke, aber nicht irgendeins und auch keine Standardware sollte ins haus.

also besorgten wir uns eine alte Eichenbohle und zimmerten daraus ein neues Küchenbrett.

Groß war der Spass und die Freude am Selbsterschaffen.

Heraus kam etwas Wunderbares mit Sinn und Ästhetik:

VETUS LIGNUM

 

zu deutsch „altes Holz“, und genau aus 

solchem fertigen wir in Handarbeit

unsere Küchen- und Servierbretter.

 

Angefangen hat alles im April 2020. 

Dank Corona hatten wir viel Zeit

und so entwickelte sich die Idee,

etwas Langlebiges und Schönes zu erschaffen.

In unserer kleinen Werkstatt in Dießen  

verarbeiten wir nun Eiche, Kirsche, Apfel 

und andere heimische Harthölzer bis hin zu tausende Jahre alter Mooreiche, 

die mindestens 10 Jahre gelagert sind, 

aus einem Stück geschnitten, 4-fach geschliffen und mit lebensmittelechtem Öl veredelt werden.

Das Resultat sind sowohl praktische als auch dekorative Unikate, garniert mit einer Portion Heimat, Nachhaltigkeit und ökologischem Bewusstsein. 

Eine kleine Auswahl präsentieren wir hier auf unserer Seite.